Gentri…was?

Die Gentrifizierung (von engl. Gentry /dʒɛntri/: niederer Adel), teils auch: Gentrifikation (von engl. Gentrification), umgangssprachlich auch Yuppisierung, ist ein in der Stadtgeographie angewandter Begriff, der einen sozialen Umstrukturierungsprozess eines Stadtteiles beschreibt, die Aufwertung des Wohnumfelds durch teils gezielte und selektive Veränderung der Bevölkerung, sowie durch Restaurierungs- und Umbautätigkeit. [Dies ist eine Beschreibung zu Gentrification/Gentrifizierung, die auf Wikipedia zu finden ist].

Anders ausgedrückt bezeichnet Gentrifizierung die angebliche „Aufwertung“ von Stadtteilen, in deren Verlauf die dort lebenden ärmeren Bevölkerungsgruppen durch besser verdienende Haushalte verdrängt werden. Neben neuen Lebensstilen, veränderte Biografien und demografische Umbrüchen ist sie auch ein Ausdruck der spezifischen Verwertungsbedingungen des Immobilienmarktes und stadtpolitischer Entscheidungen.

Doch natürlich gibt es viele verschiedene Erklärungsansätze und Definitionen von Gentrification und um den Begriff selbst, der eigentlich aus der kritischen Stadtsoziologie stammt, ist inzwischen ein Kampf um die Definitionshoheit entbrannt.

Das Aktionsnetzwerk hat als inhatlichen Auftakt zum Strassenfest im April 2008 eine Abendveranstaltung organisiert, in der sich dem Begriff Gentrification von unterschiedlicher Seite genähert wurde. Alle Beiträge bei dieser Veranstaltung sind online einsehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: